Zweites Satellitensymposium beim JHC 2017

Neben der Genossenschaft BGW veranstaltet auch avanti medical eine Begleit-Session

Die Gesundheitswirtschaft ist eine Wachstumsbranche auf Expansionskurs. Ihre Bruttowertschöpfung ist im Zeitraum von 2007 bis 2013 jährlich im Schnitt um 3,5 % gestiegen – und damit deutlich schneller als die Gesamtwirtschaft (2,4 %). Ist sie deshalb auch gleich ein Beschäftigungsmotor? Oder droht uns aufgrund von demografischen Verwerfungen, die sich immer deutlicher abzeichnen, schon bald ein Zusammenbruch des Systems?

Die Referentinnen und Referenten des kommenden 10. JuraHealth Congresses (JHC), der am 18. Mai 2017 in den Kölner Sartory-Sälen stattfinden wird, greifen diese Fragestellungen auf und zeigen Lösungsansätze sowie Perspektiven für die Zukunft. Dabei stets im Zentrum der Betrachtung: Die Beschäftigten des Gesundheitswesens.

Diese besonderen Menschen, die sich dem Dienst am Menschen verschrieben haben, zu finden, zu binden und zu führen – das ist der sprichwörtliche „Schlüssel zum Erfolg“ und wird thematisiert in der jüngsten Ergänzung zum Hauptprogramm des JHC, dem Satellitensymposium von avanti medical.

Der bekannte, bundesweit agierende Personaldienstleister hat hierzu drei spannende Vorträge zusammengestellt: Gleich zu Beginn stellt Prof. Dr. Marcus Siebolds von der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, die Führbarkeit des Personals provokant in Rede. Zugleich thematisiert er in seinem Vortrag dessen Sehnsucht nach Bindung zum Unternehmen.

Rechtsanwalt Hubert Klein stellt die Frage nach der Arbeitssicherheit in den Vordergrund. Der Kölner Jurist mit den Schwerpunkten Arbeits-, Pflege- und Betreuungsrecht beleuchtet dabei intensiv die sogenannte Gefährdungsanzeige, ein wichtiges – und zugleich häufig unterschätztes – Instrument für den Beschäftigten.

Abschließend stellt der Arbeits- und Organisationspsychologe Stephan Rusch unter dem Titel „Personalbindung versus Personalgewinnung“ u.a. erfolgreiche Strategien zum Personal-Recruiting vor.

Der JHC 2017 und die Begleitveranstaltung von avanti medical finden am 18. Mai 2017 in den Sartory-Sälen in Köln statt.


Pflegekollaps oder Beschäftigungsmotor?

JuraHealth Congress 2017 widmet sich der prekären Personalsituation in der Pflege – und zeigt mögliche Lösungswege auf

Die Personalressourcen in der Pflege sind chronisch knapp. Daraus folgt Stress für die Beschäftigten und die immer drängender werdende Frage des Ob und Wie einer Aufgaben-Delegation. Zur aktuellen prekären Lage kommt noch hinzu, dass immer mehr Zuwanderer und ehemalige „Gastarbeiter” in ein pflegebedürftiges Alter kommen, sowie die gesetzgeberischen Initiativen zur Reform der Pflegeausbildung, die den Zugang zur Pflege attraktiver machen sollen.

So hat sich die 10. Auflage des JuraHealth-Congress am 18. Mai 2017 in den Kölner Sartory-Sälen das Motto „Pflegekollaps oder Beschäftigungsmotor – Demografie ist kein Schicksal” gesetzt. Mit den Kongressteilnehmern und Referenten soll nach Lösungen gesucht werden, die momentane Situation zu bewältigen, und Lösungswege für die Zukunft zu entwickeln.

Unter anderem stellt Prof. Dr. Christel Bienstein, Präsidentin des Pflege-Berufsverband DBfK, die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zu der Situation der Pflege-Nachtdienstleistenden vor. Dr. Jan Basche, Geschäftsführer der Sozialstation Mobil GmbH in Berlin, schildert das Problem der Personalgewinnung aus unternehmerischer Perspektive; der türkisch-deutsche psychologische Psychotherapeut Dr. Ali Kemal Gün geht auf die Herausforderung der zunehmenden Interkulturalität der Patientenschaft ein.

Das Kongressprogramm ergänzt ein Satellitensymposium der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), auch eine große Industrieausstellung findet im Rahmen des Kongresses statt. Anmeldungen für den JHC 2017 sind bereits jetzt möglich, hier können Sie ein Blick ins voraussichtliche Programm werfen.


Tatort Sturz – Zwischen Qualitätsanspruch und Mitarbeiterüberforderung

9. JuraHealth Congress 2016 in Köln erfolgreich beendet

„Legen Sie sich einmal in ein Pflegebett, lassen Sie sich von ihren Kollegen fixieren und verbleiben Sie dann allein im Zimmer.“ Mit diesem ungewöhnlichen Vorschlag fordert der auf das Betreuungsrecht spezialisierte Kölner Rechtsanwalt Hubert Klein die rund 550 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 9. JuraHealth Congresses (JHC), die zumeist dem Bereich der Pflege entstammten, zu einem Perspektivwechsel auf und warb gleichzeitig für die konsequente Umsetzung des „Werdenfelser Wegs“, einer Verfahrensweise zur Reduzierung von Patienten- und Bewohnerfixierungen.

Mehr erfahren


JuraHealth Congress 2016: Was nehmen Sie mit?

In unserem Video haben wir Eindrücke vom JuraHealth-Congress am 21. April 2016 gesammelt – und einige Teilnehmer nach ihrem persönlichen Fazit der Veranstaltung gefragt. Viel Spaß beim Anschauen!




JHC 2016 ist beendet – Danke an alle Besucher!

Mehr als 550 Teilnehmer waren am 21. April bei der 9. Auflage des JuraHealth-Congress (JHC) in den Kölner Sartory-Sälen unter dem Motto „Tatort: Sturz – Zwischen Qualitätsanspruch und Mitarbeiter-Überforderung” dabei. Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher, Referenten und Aussteller-Teams, dass Sie zum Gelingen des Kongresses beigetragen haben – wir hoffen, dass Sie einen erkenntnisreichen Tag hatten, und gut (und sturzfrei) nach Hause gekommen sind!

Im kommenden Jahr, am 18. Mai 2017, nimmt der JHC an gleichem Ort unter dem Kongresstitel „Demografie ist kein Schicksal – Pflegekollaps oder Beschäftigungsmotor?” die demografische und personelle Situation in der Pflegebranche unter die Lupe. Schon jetzt können Sie hier einen Blick aufs voraussichtliche Programm werfen.



In Kooperation mit

PWG-SEMINARE
Uniklinik Köln
avanti GmbH

Fortbildungspunkte

Fortbildungspunkte der Ärztekammer Nordrhein und der Freiwilligen Registrierung für beruflich Pflegende (RegbP) sind beantragt.


Newsletter bestellen

Verpassen Sie nichts: Als Newsletter-Abonnent werden Sie regelmäßig über aktuelle Angebote der PWG-SEMINARE und des G & S Verlages informiert.

Mehr erfahren


Anmeldung für Standaussteller

Melden Sie hier Ihren Stand zur Jubiläumsveranstaltung an!

JHC 2017 - Anmeldung Standaussteller

Hinweis


Statistik

Sie sind Besucher Nr. 942634

Bereits angemeldet haben sich: Stand: 29. September 2016